Anbau Bürogebäude Diekmann & Mosebach

Rastede

2017

Auftraggeber: Diekmann Mosebach Grundstücks GbR

Für die geplante Erweiterung des noch relativ jungen Bürogebäudes aus dem Jahre 2010 war eine wesentliche Maßgabe für den Planungsauftrag, das mit 300m² große Mutterschiff durch ein 200 m² großes Beiboot mit weiteren Bürofunktionen zu ergänzen. Hierbei sollte vor allem die überregional positive Strahlkraft mit dem soliden und unverwechselbaren Verblendziegel des Hauptbaukörpers im Bestand durch den Anbau gestärkt und eine homogene und fließende Fortführung der bestehenden Architektur in einem leicht zum Bestand versetzten Rechteckformat realisiert werden.

Fotos: Caspar Sessler, Bremen | http://www.casparsessler.com