Polizeikommissariat Wunstorf

Wunstorf

Fertiggestellt: 2016

Auftraggeber: Staatliches Baumanagement Weser-Leine, Nienburg

Aufgrund eines größeren Flächenbedarfs wurde das Dienstgebäude des Polizeikommissariats Wunstorf erweitert. Es besteht aus einem denkmalgeschützten Altbauteil aus dem Jahr 1890 und einem Erweiterungsgebäude aus dem Baujahr 1980. Letzteres wurde wegen der schlechten Bausubstanz und dem zu geringen Raumangebot abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.

Der neue Erweiterungsbau schreibt das bestehende Altbau-Ensemble mit seiner roten Backsteinfassade und dem naturroten Walmdach fort. Ein Verbindungsgang im Erdgeschoss bildet den neuen Anschluss und verbindet alt und neu.

Die rote Klinkerfassade lehnt sich bezüglich Farbgebung und Material an das denkmalgeschützte Bestandsgebäude an. Schmale hohe Fensteröffnungen gliedern das Gebäude und bieten dem Nutzer viel Licht in den Arbeitsräumen. Trotz geringem Budget und hoher Zweckmäßigkeit wurden die Räume so realisiert, dass sie auch für Veranstaltungen außerhalb des Dienstplans genutzt werden können, beispielsweise der zweistöckige Mehrzweckraum.

Fotos: Caspar Sessler, Bremen | http://www.casparsessler.com